Susana Orta López shines as her initials (SOL, ‘sun’ in Spanish) without even singing a single note, she is simply amazing! Shivers and smiles guaranteed! Her charisma can inspire small halls in which intimacy awakens emotions, as does the Victoria Hall auditorium with the Geneva Chamber Orchestra (LOCG).

She especially worked with the Cuban vocal group Novel Voz, with whom she traveled around the world for 12 years. The group was declared best vocal group of Cuba in the 2005 Cubadisco record fair.

In 2011, she left Cuba to settle in Switzerland, where she quickly joined the traditional Charanga Orchestra Siga Volando. Due to her talent as a soloist, she then worked with other groups and projects such as the Septeto Internacional, Flamenco Criollo, Buena Fe, Gala Mayor Band, Cesar Correa, and many others.

Today’s critics place her within the tradition of great Cuban singers such as Celia Cruz or Omara Portuondo. Praised, she invites you to discover her quickly.

Discographie

2001 Novel Voz: Canta para ti

2004 Novel Voz: Novel Voz

2006 Lisa Monde: The Boat have sailed

2007 Novel Voz: Sonando desde la Habana

2011 Gala Mayor und Ronald A.Hänsch: La Fusión

2012 Siga Volando: Live at Espace 2

2014 Septeto Internacional: Tumbando lo habitual

2014 Nolosé: Qué cuenta la Habana

2015 Siga Volando: Siga Volando en la Habana

2019 Siga Volando: Llora

2020 Susana O Trio: Heredad

2021 Susana Orta: Nana a Moreno

2022 Susana Orta: Vienes o vas

 

Susana Orta

News

Canciones, Tangos y Boleros

Canciones, Tangos y Boleros

«Canciones, tangos y Boleros»
Susana Orta y Horacio Burgos
Diese alten Lieder leben in der Erinnerung weiter und bleiben im Alltag erhalten –
manchmal kommen sie sogar wieder in Mode. Sie werden in Cafés oder kleinen
Nachlokalen gesungen, oder von Arbeitern vor sich hingeträllert, von Müttern
gesummt, die ihre Kinder damit in den Schlaf wiegen, von Waschfrauen
rausgeschettert, von Lehrerinnen mit dem Schulchor eingeübt. Sie gedeihen
unabhängig von Komponisten und Autoren. So geht das Lied, welches durch ein
Individuum geschaffen wurde, über in ein Kulturgut von allen.
Dans une ambiance intime se rejoint pour primer fois deux interprètes de la chanson. Laisser s’amener pour les mélodies de ses terroirs, la mélancolie Argentine et le chaud soleil Cubain.

30.10.2022
LA VOIRIE, BIEL
Konzert: 18h
Stimme: Susana Orta CU
Guitarre: Horacio Burgos AR
BIldener Kunstler: Rubén Pensa AR

Pop-Susana-Trio

Pop-Susana-Trio

Susana, Cesar und Alberto treffen Sie sich zum ersten Mal zusammen als Trio. Sie präsentieren ein bezauberndes und intimes musikalisches Universum. Inspiriert von Lateinamerikanisches und Afro-Kubanischen Liedern und mit einem Hauch Afro-Jazz arrangiert, stellt diese Musik die brennende Emotion der Sonne nach, die Susana Orta repräsentiert, genau wie das Land, aus dem sie stammt. Diese kulturelle und musikalische Verschmelzung führt uns dank der ausdrucksstarke Kunst dieser drei außergewöhnlichen Musiker zu subtile und hautnahe Emotionen.
Die musikalische und kulturelle Verschmelzung der drei Künstler verführt auf zarte Art und Weise und versetzt Zuhörer in einen Zustand von Seligkeit. Das kleine Format der Band besticht, so werden Basslinien auch von der Perkussion oder dem Piano übernommen, jedes Instrument kann viel Platz einnehmen und die drei Musiker können auf besondere Weise aufeinander eingehen und Neues entstehen lassen.

Stimme: Susana Orta CU
Klavier: Cesar Correa PE
Schlagzeug: Alberto Garcia ES

23.10.2022
17h
Stadt Kirche Biel

Melodías de ida y vuelta

Melodías de ida y vuelta

FLAMENCO CRIOLLO es donde el cubano Aruán Ortiz, «uno de los pianistas más versátiles y emocionantes de su generación» (Downbeat), ha reunido un conjunto único que explora sus raíces flamencas e influencias originales.
Tres cantantes, tres percusionistas, piano, violoncello y ud. Músicos de Marruecos, Palestina, Cuba, Estados Unidos y España combinan sonidos melancólicos de Al-Andaluz en sorprendentes composiciones contemporáneas, donde no falta el baile entre los platos principales del espectáculo. Puedes escuchar cómo las melodías moriscas viajaron a la Cuba colonial, cómo se mezclaron las culturas y dieron color a la música pegadiza y variada de nuestra Cuba de hoy.

Aruán Ortiz, piano, dir., comp.
Susana Orta Voz
Malika Zarra Voz
Ismael de la Rosa ‘Bolita’, Voz flamenco
George Ziadeh, ud
Martin Meléndez, cello
Fernando Favier, percussions
Inor Sotolongo, percussions
Yomar Amador, percussions
Niurka Agüero, Afro-Cuban dance
María Moreno, flamenco dance

Canciones, Tangos y Boleros

Canciones, Tangos y Boleros

«Canciones, tangos y Boleros»
Susana Orta y Horacio Burgos
Diese alten Lieder leben in der Erinnerung weiter und bleiben im Alltag erhalten –
manchmal kommen sie sogar wieder in Mode. Sie werden in Cafés oder kleinen
Nachlokalen gesungen, oder von Arbeitern vor sich hingeträllert, von Müttern
gesummt, die ihre Kinder damit in den Schlaf wiegen, von Waschfrauen
rausgeschettert, von Lehrerinnen mit dem Schulchor eingeübt. Sie gedeihen
unabhängig von Komponisten und Autoren. So geht das Lied, welches durch ein
Individuum geschaffen wurde, über in ein Kulturgut von allen.
Dans une ambiance intime se rejoint pour primer fois deux interprètes de la chanson. Laisser s’amener pour les mélodies de ses terroirs, la mélancolie Argentine et le chaud soleil Cubain.

30.10.2022
LA VOIRIE, BIEL
Konzert: 18h
Stimme: Susana Orta CU
Guitarre: Horacio Burgos AR
BIldener Kunstler: Rubén Pensa AR

Pop-Susana-Trio

Pop-Susana-Trio

Susana, Cesar und Alberto treffen Sie sich zum ersten Mal zusammen als Trio. Sie präsentieren ein bezauberndes und intimes musikalisches Universum. Inspiriert von Lateinamerikanisches und Afro-Kubanischen Liedern und mit einem Hauch Afro-Jazz arrangiert, stellt diese Musik die brennende Emotion der Sonne nach, die Susana Orta repräsentiert, genau wie das Land, aus dem sie stammt. Diese kulturelle und musikalische Verschmelzung führt uns dank der ausdrucksstarke Kunst dieser drei außergewöhnlichen Musiker zu subtile und hautnahe Emotionen.
Die musikalische und kulturelle Verschmelzung der drei Künstler verführt auf zarte Art und Weise und versetzt Zuhörer in einen Zustand von Seligkeit. Das kleine Format der Band besticht, so werden Basslinien auch von der Perkussion oder dem Piano übernommen, jedes Instrument kann viel Platz einnehmen und die drei Musiker können auf besondere Weise aufeinander eingehen und Neues entstehen lassen.

Stimme: Susana Orta CU
Klavier: Cesar Correa PE
Schlagzeug: Alberto Garcia ES

23.10.2022
17h
Stadt Kirche Biel

Melodías de ida y vuelta

Melodías de ida y vuelta

FLAMENCO CRIOLLO es donde el cubano Aruán Ortiz, «uno de los pianistas más versátiles y emocionantes de su generación» (Downbeat), ha reunido un conjunto único que explora sus raíces flamencas e influencias originales.
Tres cantantes, tres percusionistas, piano, violoncello y ud. Músicos de Marruecos, Palestina, Cuba, Estados Unidos y España combinan sonidos melancólicos de Al-Andaluz en sorprendentes composiciones contemporáneas, donde no falta el baile entre los platos principales del espectáculo. Puedes escuchar cómo las melodías moriscas viajaron a la Cuba colonial, cómo se mezclaron las culturas y dieron color a la música pegadiza y variada de nuestra Cuba de hoy.

Aruán Ortiz, piano, dir., comp.
Susana Orta Voz
Malika Zarra Voz
Ismael de la Rosa ‘Bolita’, Voz flamenco
George Ziadeh, ud
Martin Meléndez, cello
Fernando Favier, percussions
Inor Sotolongo, percussions
Yomar Amador, percussions
Niurka Agüero, Afro-Cuban dance
María Moreno, flamenco dance

Pin It on Pinterest